Eine Qualitätsgemeinschaft inhabergeführter Parfümerien und internationaler Luxusmarken

MEISTER/INNEN DER PARFÜMERIE

„Wir waren die Ersten. Neugierig, was uns erwartet. Damals schon begeistert vom Besonderen. Wir wollten lernen, waren begierig, wollten besser sein als die anderen. Es entstand ein Netzwerk unter den Maîtres. Bis zum heutigen Tag, wenn irgendwelche Fragen auftauchen, einer von uns hat eine Antwort.“

Armin Haas, Maître des Maîtres des Parfums 2005/2006, Parfümerie Haas, Schwetzingen

Maîtres des Parfums sind ein Mehrwert der first in beauty Parfümerien und ausschließlich hier anzutreffen. Bisher sind fast neunzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Maîtres des Parfums ausgebildet. Wer den Titel trägt, hat ihn durch eine Prüfung nach einer speziellen Ausbildung der first in beauty Qualitätsgemeinschaft erworben. Geleitet werden die Seminare von Marc vom Ende, Senior Parfümeur und Leiter der Parfümeurschule des Duft-, Geschmacks- und Aromastoffherstellers Symrise in Holzminden. Die Maîtres verfügen über ein profundes Wissen der Parfümerie und wenden dieses praktisch an. Sie können alle Fragen zu Ingredienzen, Rohstoffgewinnung, Duftfamilien, Duftaufbau und -herstellung, Duftanwendung, Parfümeriegeschichte beantwor ten. Sie kennen die Duftklassiker und die Duftneuheiten, die Marken.

„Parfümeure kreieren ihre eigene Handschrift, interpretieren mit neuen Ideen und Geschichten Duftthemen immer wieder anders.“

Irina Thomas-Fernandes, Maître des Parfums, Parfümerie Hoppenkamps, Baden-Baden

Die Maîtres führen die Kundinnen und Kunden versiert durch das große Sortiment der Duftschöpfungen, erkennen ihre Wünsche und Vorlieben und können darum Düfte empfehlen, die individuell und persönlich ausgewählt sind. Sie haben eine trainierte Nase, denn auch das Riechtraining gehört zur Ausbildung.

Sie erkennen sofort, ob ein bestimmter Duftstoff in der Komposition ist, und sie haben eine Vorstellung davon, wie einzelne Komponenten zusammenwirken. Ein/e Maître des Parfums hat Fachwissen, langweilt aber nicht mit Theorie, sondern ist für die Kundinnen und Kunden ein/e großartige/r Gesprächspartner/in über eines der schönsten
Themen der Welt: das Parfum.

„Nicht nur die Rohstofflehre, sondern auch die Geschichte vom Altertum über Renaissance, Klassik, napoleonische Epoche bis zu unserer heutigen Zeit war sehr interessant. Das Unterscheiden der verschiedenen Rohstoffe war für die Nase eine besondere Herausforderung. Für den Maître des Parfums ist es auch wichtig, die Herstellung und den Aufbau von Parfums zu kennen sowie die wichtigsten Duftstoffe zu identifizieren.“

Ulrike Baumann, Maître des Parfums, Parfümerie Bähr, Saarbrücken

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 FIRST IN BEAUTY – A LUXURY ALLIANCE

Thema von Anders Norén